Kammersängerin Birgid Steinberger


Fotos:  © Werner  Mokusch (2), privat (1)

Curriculum vitae

Die in Burghausen/Bayern geborene Sopranistin studierte in Salzburg, Hannover und Basel und gab ihr Operndebüt bei den Heidelberger Schlossfestspielen als Despina in Così fan tutte.

Nach einem Engagement an der Oper Basel 1992/93 wurde sie 1993 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und Volksoper, wo sie schnell zu einem Publikumsliebling avancierte und gleichermaßen erfolgreich in Oper und Operette auftritt. Ihr Repertoire umfasst u.a. die Mozartrollen Pamina, Susanna, Zerlina, Servilia, Gretel (Hänsel und Gretel), Ännchen (Der Freischütz), Valencienne (Lustige Witwe), Adele (Fledermaus), Christel (Der Vogelhändler), aber auch so unterschiedliches, anspruchsvolles Repertoire wie Adina und Titania (A Midsummer Night's Dream).

Darüber hinaus gastierte sie in Stuttgart, bei den Bregenzer Festspielen, der Schubertiade in Feldkirch und Schwarzenberg, bei den Seefestspielen Mörbisch, an der Berliner Staatsoper, an der Deutschen Oper Berlin und an der Bayerischen Staatsoper in München, wo sie die Adele in der Neuproduktion der Fledermaus (unter Simone Young und Zubin Mehta) sang.

Neben ihren Opernengagements hat sich Birgid Steinberger auch auf dem Konzertpodium und besonders als Liedinterpretin einen Namen gemacht und trat u.a. in Köln, Paris, St. Petersburg, Stuttgart, London Wigmore Hall und Wien auf.

Birgid Steinberger ist Professorin für Lied und Oratorium am Konservatorium der Stadt Wien und Universitätsprofessorin für Gesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Sie wurde 2009 zur Kammersängerin ernannt. Homepage Kammersängerin Birgid Steinberger:

www.birgidsteinberger.com

 

Kurs mit Birgid Steinberger im Summer of Music 2017 in Bad Ischl:

"Alles Operette!"

17.-21. Juli 2017, 300€

Anmeldung